Landestourismusverband Sachsen - LTV
Neuester Termin

Nürnberg 07.05.2017 - 09.05.2017

Germany Travel Mart

Amedia Hotel Dresden Elbpromenade 17.05.2017, 09:30 - 15:00 Uhr

Gästeliebling werden leicht gemacht

Neuester Tweet

LTV-Sachsen@twitter

Gastfreundschaft: Hier wird sie gelebt!

Begegnen - Verstehen - Handeln

Gastfreundschaft: Im Tourismus wird sie gelebt und gehört zum Beruf! Was so einfach klingt, ist es nicht immer. Gastfreundschaft bedarf ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz.

Unterschiedliche Kulturen und Religionen zu kennen und zu verstehen, ist im Umgang mit Gästen, Mitarbeitern und Geschäftspartnern unverzichtbar. Manch einer geht davon aus, dass seine eigenen Werte, Denk- und Handlungsmuster universell gültig sind und lässt außer Acht, dass die eigene Kultur nur eine der möglichen Varianten unter vielen ist. Hier braucht es Fingerspitzengefühl und Hintergrundwissen.

Feinheiten und Spielregeln prägen den professionellen Umgang mit anderen Kulturkreisen. Nicht nur Sprachbarrieren gilt es zu überwinden. Ein guter Gastgeber muss die Erwartungen internationaler Gäste kennen und erfüllen, neue Vertriebskanäle bedienen sowie Mitarbeiter aus fremden Kulturen in das eigene Team integrieren. Hier kann „Sachsen. Land von Welt“ punkten, wenn es auch hält, was es verspricht - glaubwürdig, ehrlich und selbstbewusst.
 

Ein Rückblick auf den Sächsischen Qualitätstag 2016

Wer möchte, dass Gäste aus dem Ausland gern nach Sachsen kommen, sollte sie und ihre Lebensweise wertschätzen. Was es dabei zu beachten gibt, damit setzte sich der Sächsische Qualitätstag 2016 auseinander. 

Wer nicht dabei sein konnte, für den lohnt sich ein Blick in die Fotogalerie sowie in den Blog. Alle Vorträge und Präsentationen der Referenten stehen ab sofort auf der Veranstaltungswebsite unter www.ltv-sachsen.de/qualitag zum Download zur Verfügung. 
 

Dialog der Gastgeber

Gerade vor dem Hintergrund der Globalisierung weitet sich der Tourismus aus und generiert zu einem unverzichtbaren Wirtschaftsfaktor. Für eine stabile Entwicklung spielt dabei die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und Ereignissen eine große Rolle. Eine „Pauschalantwort“ gibt es nicht, jede Herausforderung muss individuell gelöst werden. Oft ist es der erste Schritt, miteinander ins Gespräch zu kommen. Genau das dachte sich auch der LTV SACHSEN und initiierte gemeinsam mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) den „Dialog der Gastgeber“.

In Zusammenhang mit der Flüchtlings- und Asylentwicklung 2015 war es Ziel, mit den Branchenvertretern in den Dialog zu treten, Erfahrungen auszutauschen und praktische Tipps im Umgang mit kritischen Gästestimmen zu erarbeiten. Nach einer Auftaktveranstaltung mit rund 50 Branchenmultiplikatoren starteten im Februar 2016 regionale Workshops in Zusammenarbeit mit den regionalen Tourismusverbänden. Über 200 Mitarbeiter von Touristinformationen, Beherbergungs- und Gastronomieeinrichtungen, Reiseveranstaltern, Freizeiteinrichtungen sowie Gästeführer informierten sich zu den Hintergründen der aktuellen Entwicklung. Das Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen präsentierte Fakten zum Thema Extremismus in Sachsen. Neben der Wissensvermittlung und politischen Bildung bot der Workshop vor allem Raum zum Erfahrungsaustausch.
 
Messering 8 - Haus F
01067 Dresden
Tel.: 0351 49191-0
created by CREATIVCLICKS


RSS Youtube Twitter Xing Newsletter